INDIVIDUELLE PREISE

Jedes Projekt ist anders, die Preise meistens auch. Immer jedoch bietet DIVERBITY einen speziell auf das Projekt zugeschnittenen Tarif und wickelt jeden Auftrag unabhängig von seiner Größe mit derselben Aufmerksamkeit ab.

Gerne unterbreiten wir Ihnen auf Anfrage einen maßgeschneiderten Kostenvoranschlag!

Eine seriöse, bindende Preisangabe ist erst nach Einsicht in das zu übersetzende Dokument möglich. Wir möchten Ihnen aber zur allgemeinen Orientierung nachfolgend einen Überblick über die wichtigsten Kriterien bieten, die für die Preisgestaltung ausschlaggebend sind:

PREISE FÜR ÜBERSETZUNGEN

Diese werden bei DIVERBITY entweder pro Wort oder nach Normzeilen berechnet.

Als Norm- oder Standardzeile gilt in Österreich eine Zeile mit 55 Anschlägen (inklusive Leerzeichen).

DIVERBITY berechnet auf Basis des Ausgangstextes. Hierbei wissen Sie von Anfang ganz genau mit welchen Kosten sie zu rechnen haben und auch der Übersetzer weiß vorab für welches Honorar er seine Leistung erbringt. Weitere wichtige Faktoren, die in die Preisberechnung miteinfließen sind Umfang, Schwierigkeitsgrad, Sprachkombination und Abgabetermin des Textes.

PREISE FÜR KORREKTURLESEN

Die Abrechnung erfolgt auf Basis eines Seitenpreises oder Stundensatzes.

PREISE FÜR LOKALISIERUNG

Die Abrechnung erfolgt auf Basis eines Stundensatzes.

MINDESTAUFTRAGSWERT

In der Regel bezahlen Sie bei DIVERBITY keinen Mindestpreis. Sollte es in Ausnahmefällen doch einmal unumgänglich sein, wird der Preis selbstverständlich vor Beginn der Arbeit mit Ihnen vereinbart.

EXPRESSZUSCHLAG

Der Expresszuschlag beträgt im Regelfall zwischen 25% und 50% und kommt bei Dokumenten zu tragen, bei denen innerhalb von 24 Stunden mehr als 2500 Wörter zu übersetzen sind, bei hochspezifischen Fachtexten oder bei Aufträgen, die Wochenend- und Feiertags- oder Nachtarbeit erfordern.